Teil einer jeden Ausbildung ist der Besuch der Berufsschule.

Um das dort Erlernte zu festigen, gibt es bei NETZSCH zusätzlich alle zwei Wochen einen Werksunterricht.

Dort setzen sich die Ausbilder 1-2 Stunden mit den Azubis der verschiedenen Lehrjahre zusammen und wiederholen den Unterrichtsstoff der Berufsschule, um uns optimal auf Tests und Schulaufgaben vorzubereiten. Bei Bedarf werden natürlich auch offene Fragen oder bestimmte Problemfelder besprochen. Speziell vor Zwischen-bzw. Abschlussprüfungen wird der Unterricht intensiviert, damit jeder gut vorbereitet die Prüfungen in Angriff nehmen kann!

Werksunterricht mit unserer Ausbilderin Naemi Gampert