Im Zuge des Neubaus bekommen die Azubis der Netzsch Gerätebau GmbH in Selb eine neue Lehrwerkstatt.

Die jetzige Zerspanung wird voraussichtlich im April 2017 in das neue Gebäude umziehen. Daraufhin wird die „alte“ Zerspanung umgebaut und renoviert. Diese soll danach als neue Lehrwerkstatt fungieren und bietet dann genügen Platz für alle Azubis. Es wird 19 Arbeitsplätze mit PCs, Schraubstock, etc. für Industriemechaniker und Elektroniker geben. Im Maschinenraum finden zwei neue Fräsmaschinen(Deckel FP1), eine vorhandene Fräsmaschine, eine vorhandene Drehmaschine(Weiler), eine neue Drehmaschine(GDW), eine neue Bandsäge, eine Abkantbank, eine Rundbiegemaschine, zwei Bohrmaschinen und später einmal sogar eine CNC-Maschine Platz.

Des Weiteren gibt es einen Werksunterrichtsraum, welcher auch gut zur Prüfungsvorbereitung genutzt werden kann und ein kleines Büro für die Ausbilder. Die neue Lehrwerkstatt ist spätestens am 01.09.2017 in Betrieb.

Ich denke wir alle freuen uns darauf in der neuen Lehrwerkstatt zu arbeiten und zu lernen!

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.