Am 09.07. war es soweit, das Drachenbootrennen am Untreusee ging in die 10te Runde. Insgesamt nahmen 14 Mannschaften teil. Es gibt zwei Vorrunden und dann entsprechende Platzierungsfahrten. Dabei fahren immer vier Mannschaften gleichzeitig. Die Plätze 5 bis 8 werden im Funcup entschieden und die Plätze 1 bis 4 im Supercup.

Um neun war Beginn, aber wir trafen uns schon eher um alles aufzubauen. Viele von uns fuhren zum ersten Mal Drachenboot. Somit gingen wir gespannt und motiviert ins erste Rennen.

Der Tag war von Emotionen geprägt, von Jubelschreie bis zur Niederlage war alles dabei. Dazu passten auch unsere Platzierungen. Das erste Rennen haben wir mit dem dritten Platz beendet. Da nun alle wussten wie es abläuft und wir eingefahren waren, starteten wir dennoch motiviert ins zweite Rennen, wo wir uns den zweiten Platz sichern konnten. Die Freude war riesen groß, aber eine Kehrtwende sollte folgen. Beim dritten Rennen fanden wir uns auf dem letzten Platz wieder. Das bedrückte uns schon sehr. Dank der vorherigen guten Platzierung durften wir dennoch um die Plätze 5 bis 8 fahren. Wir kramten alle Motivation und Kraft heraus und gaben alles im letzten Rennen. Und es sollte belohnt werden. Um einen Wimpernschlag voraus gewannen wir den Funcup.

Nun mit neuer Motivation erfüllt, stellten wir uns spontan den 2500m. Wir erreichten zwar den letzten Platz, aber dafür, dass wir alle untrainiert waren und noch nie so eine Strecke gepaddelt sind, können wir stolz auf uns sein.