Am vergangenen Freitag begann für 6 junge Leute die Ausbildung bei NETZSCH-Gerätebau. Am Montag fanden dann verschiedene Teambuilding Maßnahmen zum gegenseitigen Kennenlernen statt.

Zu Beginn gab es eine kleine Vorstellungsrunde, wo jeder in kurzen Sätzen etwas zu sich sagte. Danach wurden wir in 4 Gruppen eingeteilt, gemischt aus allen Lehrjahren. Das erste Spiel bestand darin, eine Decke umzudrehen während wir darauf standen. Dabei war viel Geschicklichkeit gefragt. Es gab auch viel zu lachen.

Im Anschluss wurde es kreativ. Wir bekamen 20 Spaghetti, 1m Schnur, 1m Klebeband und einen Marshmallow. Die Aufgabe lautete in 18 Minuten ein Gebilde aus den vorhandenen Dingen zu bauen. Gewonnen hatte das Team, dessen Bauwerk am höchsten war. Vorausgesetzt es stand von alleine. Es kamen wirklich kreative Ergebnisse heraus.

Zum Abschluss sollten sich dann alle noch nach bestimmten Kriterien in eine Reihe aufstellen, jedoch ohne miteinander zu reden. Gefragt waren zum Beispiel das Geburtsdatum, Schuhgröße oder Entfernung von Wohnort zum Arbeitsplatz.

Insgesamt ein sehr schöner und lustiger Vormittag.