Fast ein Jahr ist mein dreiwöchiges Praktikum bei ABB Oy in Helsinki/Finnland nun schon wieder her. Am Dienstag 10. April wurde allen TeilnehmeInnen schließlich der Europass Mobilität übergeben.

Aber was heißt das? Was bringt mir persönlich dieser „Pass“?

Der Europass Mobilität ist ein Dokument zum Nachweis von Lernaufenthalten im europäischen Ausland – sei es ein Praktikum oder ein Abschnitt der beruflichen Aus- und Weiterbildung oder des Studiums. Dabei dokumentiert er Lernerfahrungen jeder Art, jeden Niveaus und jeder Zielsetzung.

Bei der feierlichen Übergabe waren der Oberbürgermeister der Stadt Bamberg, der stellvertretender Landrat, Schulleiter und stellvertretender Schulleiter, Lehrer und Schüler, die im vergangenen in Finnland waren oder demnächst fahren werden, zwei Schüler aus Finnland und Vertreter der Firmen anwesend.

Herr Richter, der Organisator erzählte einige interessante Dinge von der Partnerschule Omnia. Beispielsweise wie die Ausbildung abläuft – nämlich allein schulisch – und welche Möglichkeiten die Schule seinen Schülern bietet. Anschließend berichteten einige Schüler von ihrer Zeit in Skandinavien, erzählten von Erfahrungen mit Menschen und dem täglichen Nahverkehrswahnsinn, der Arbeit im Praktikumsbetrieb und die Zeit mit den anderen Austauschschülern.

Ein schöner, abrundender Abschluss, der uns alle nochmal zusammenführte. Und es ist wohl unnötig zu sagen, dass bei jedem einzelnen wieder die Erinnerungen an die gute Zeit hoch kamen und immer sowohl mit einem lachenden und einem weinenden Auge darauf zurück geblickt wird.