Girls Day 2019

Auch dieses Jahr fand am 28.03.2019 der spannende Girls’Day bei uns in der Firma NETZSCH statt.

Die Vorbereitungen fanden schon Tage davor statt, wir gestalteten eine PowerPoint Präsentation und haben die einzelnen Werkstücke für das LED-Namensschild für die Mädels gefertigt.

Der Tag bei uns begann für die Mädels pünktlich um 9:00 Uhr. Dajana Prellwitz (Personal Marketing) stellte den fünf neuzukömmlingen eine Unternehmungspräsentation vor, wir Azubis Bilane Schmidt (Industriemechanikerin),  Sarah Mehlan (Industriemechanikerin) und Robin Hager (Elektroniker)  erzählten von unseren Erfahrung und allgemeinen Informationen unseres Berufes.

Anschließend wurden unsere Teilnehmerinnen von Erik Winterling (Ausbilder Mechanik) und Dajana Prellwitz durch die Firma geführt, ihnen wurden die Labors, Sozial Area, Produktion und die Lehrwerkstatt gezeigt, sowie die NETZSCH – Feinmahltechnik in Selb.

Auf 12:30 Uhr gab es Mittagessen in der Sozial Area.

Nach der Stärkung widmeten sich die Mädels an ihre Vorgegebenes Projekt, zusammen mit den Azubis. Die Mädchen mussten für ihr Projekt „LED – Nameschild“ einmal Elektroarbeiten durchführen mit der Unterstützung von Robin Hager und  Naemi Gampert  (Ausbilderin Elektronik) und Mechanischearbeiten mit der Unterstützung von Bilane Schmidt und Sarah Mehlan. Sie löteten fünf LED’s aneinander, löteten an diese einen Vorwiederstand und bauten zuletzt einen Schalter ein. Auch an der Strahlkabine durften alle mal arbeiten, haben gefeilt und  ihre Werkstücke  zusammen geschraubt.

Als alle Mädels gemeinsam Fertig gewordenen sind, hatten sie toll aussehende Namensschilder mit hinterleuchtetem grünem Licht, die Mädchen haben viele Eindrücke gesammelt aus so einem Arbeitsalltag in einer Werkstatt.

Schreibe einen Kommentar!